VueJS Schulung/Seminar/Workshop

VueJS
Intensiv-Schulung

Termin flexibel
Standarddauer 3 Tage


Über VueJS

VueJS erfreut sich mehr und mehr an wachsender Beliebtheit. Es handelt sich hierbei um ein clientseitiges JavaScript-Webframework zur Erstellung von Single-Page-Webanwendungen.

Eine der ersten Fragen um dieses Framework ist oftmals: “Wie wird Vue ausgesprochen?” View? Vü? Die Antwort lässt sich in den ersten Zeilen der Dokumentation von Vue finden und ist wie folgt definiert: Vue (pronounced /vjuː/, like view).

VueJS ist der Mittelweg zwischen Angular, welches primär für komplexe Enterprise-Anwendungen konzipiert ist und somit sehr Mächtig ist, und React, was ein sehr kleiner Layer ohne wirkliche Vorgaben ist und somit sehr viel Individualisierung ermöglicht. VueJS ist sehr einsteigerfreundlich, da es klein aber dennoch sehr strukturiert aufgebaut ist.

Eine weitere Besonderheit ist, das dieses Projekt nicht aus der Schmiede der großen Unternehmen (Google Angular, Facebook React) kommt sondern ein unabhängiges Community Projekt ist. Die Projekt wurde von Evan You im Jahr 2013 gestartet. Seine Vision war es die Vorteile von AngularJS zu nutzen und eine leichtgewichtige Alternative für kleine Projekte zu schaffen. Das erste Release wurde 2014 veröffentlicht.

Aus Aufsatz zu Vue wird in diesem Zusammenhang sehr oft das freie open-source framework Nuxt.JS genannt. Es ist ein web-application-framework welches auf VueJS, Node.js, Webpack und Babel.js basiert. Es betitelt sich selbst als “meta-framework for universal applications”, was soviel bedeutet wie ein Universaler Rahmen für Web-Anwendungen. Dies bezieht sich auf die Möglichkeiten sowohl einzelne Komponenten, Single Page Applications oder auch serverseitig-gerenderte Webseiten zu erstellen welche sich sehr gut für SEO optimieren lassen.



Ist dieser Kurs für Dich?

Für Entscheider:

  • Du planst gerade ein neues Projekt? Stelle sicher, dass Vue das richtige Framework ist. Wir verkürzen die Evaluationsphase.
  • Spare Kosten. Kennst Du die Studie der Standish Group? Fehler ganz am Anfang eines Projektes sind die teuersten. Wir helfen Dir, diese zu vermeiden.
  • Bleibe am Ball mit Deiner Firma - die Entwicklungszyklen werden kürzer. Immer mehr vollwertige Applikationen entstehen im Web. Lerne wie - mit VueJS.
  • Spare Zeit! Die Dokumentation von Vue ist sehr gut, wir helfen dir bei den Sachen die nicht in der Dokumentation stehen dich und dein Projekt zum Erfolg bringen.
  • Und noch einmal Zeit. Das Framework ist noch neu. Es fehlen die Bücher, in denen steht, welche Fehler Du unbedingt vermeiden solltest. Lerne aus unseren Fehltritten der letzten Jahre.

Für Entwickler:

  • Vermeide Stunden mit Debugging, weil Dir die Konzepte des Frameworks fehlen.
  • Vergeude nicht Deine Lebenszeit damit, Dir Informationen über Wochen zusammenzusuchen, wenn es doch auch in wenigen Tagen geht.
  • Nicht jeder lernt am besten aus Büchern. Lernen darf interaktiv sein und auch Spaß machen. Außerdem kannst Du Dich mit anderen Teilnehmern vor Ort austauschen.
  • Steigere Deinen Wert als Entwickler. Die Entwicklung verschiebt sich immer mehr in Richtung Frontend. Sei nicht irgendwann überflüssig.
  • Im Kurs kannst Du die Fragen stellen, die Du nur schlecht googlen kannst, z.B. “Besserer Weg, um meine Applikation zu strukturieren”. Wir können sie Dir beantworten.
  • VueJS Projekte erfordern mehr und mehr TypeScript-Erfahrung. Die Sprachkonzepte wirken teilweise schwierig und undurchsichtig. Wir helfen Dir beim Einstieg.


Themen / Agenda

Themen TypeScript

Der TypeScript-Workshop beginnt mit den Grundlagen, vermittelt aber auch fortgeschrittene Konzepte, die speziell für den anschließenden VueJS-Workshop wichtig sind. Dieser Workshop ist vor allem wertvoll für Teilnehmer, die mit VueJS beginnen wollen, aber nur wenig TypeScript-Erfahrung besitzen.

  • Unterschiede zu ES6
  • Funktionen und Scopes
  • Typen
  • var / let / const
  • public / private / protected / static
  • Klassen
  • Vererbung
  • Decorators / Annotationen
  • Module
  • Interfaces
  • Funktionale Ansätze
  • Best Practices und Entwurfsmuster
  • Promises
  • Exception Handling
  • Closures
  • Debugging
  • Umgang mit Asynchronität
  • Unit-Testing
  • Wartbarkeit

Themen Vue

Intensiv-Workshop, bei dem Du anhand eines praktischen Beispiels in Vue eingeführt wirst. Außerdem werden fortgeschrittene Themen besprochen und Best Practices vermittelt. Am Ende des Workshops wirst Du eine Referenz-Anwendung entwickelt haben, die Du als Blaupause für Dein nächstes Projekt verwenden kannst.
Hierfür stellen wir eine REST-API bereit, anhand der wir einen typtischen Start für eine Single-Page-Applikation durchspielen und zusammen entwickeln.

  • Was ist Vue?
  • Wann und Warum macht es Sinn Vue im Projekt einzusetzen?
  • Die Vue-CLI
  • Templates & Template-Syntax
  • Computed properties
  • Composition API
  • Formulare und Validierung
  • Komponenten und Komponentendesign
  • Inputs und Outputs - Kommunikation zwischen Komponenten
  • Data-Flow
  • Lifecycle hooks
  • Mixins
  • Routing inkl. Child-Routes
  • Zugriff auf eine REST-API
  • Authentifizierung / Login
  • Statemanagement mit Vuex
  • Performance
  • Benutzung von 3rd-Party-Komponenten
  • Testing
  • Debugging
  • Build & Deployment


Typische Fragen, die wir beantworten

  • Wie strukturiere ich meine Anwendung, damit ich langfristig eine wartbare Basis meines Quellcodes habe?
  • Wie schneide ich in meinem Projekt die Module und welche technischen Möglichkeiten habe ich Module zwischen Projekten zu teilen?
  • Wie deploy ich meine Anwendung in meine bestehende Infrastruktur (Java/.NET/etc) ?
  • Wann sollte ich ein Meta-Framework die Nuxt.JS benutzen?
  • Wie debugge ich meine bereits minifizierte Anwendung in Production?
  • Welche fertigen Komponenten-Bibliotheken gibt es für meine typischen Anwendungen?
  • Welche Möglichen der Authentifizierung habe ich und wie implementiere ich diese?
  • Wie passe ich den Build-Prozess der Vue-CLI für meine Anfordernungen an?
  • Welche IDE benutze ich am besten?
  • Wie benutze ich jQuery Plugins in meinen Komponenten?


Kundenreferenzen



Fragen und Antworten

Voraussetzungen

Voraussetzung sind Grundlagenkenntnisse in JavaScript und HTML.

Technische Voraussetzung für den Workshop ist ein Notebook mit Windows, Linux oder MacOSX. Weiterhin wird NodeJS mit einigen Paketen benötigt, du bekommst hierzu eine Schritt-für-Schritt Anleitung nach deiner Anmeldung zu diesem Workshop.

Schulungszeiten

Unsere On-Site Schulungen beginnen um 9:00 Uhr und enden um 16:30 Uhr.

Bei Remote-Schulungen teilen wir die Kurse nach Wunsch gerne auf mehrere halbe Tage auf. So finden unsere Vormittags-Kurse von 9:00 bis 12:00 statt und unsere Nachmittags-Kurse von 14:00 - 17:00. Das ermöglicht laufende Projektarbeit nicht ganz liegen lassen zu müssen oder sich auch um die Betreuung der Kinder zu kümmern.

Was ist alles im Workshop enthalten?

Du erhältst Zugriff auf alle Unterlagen und Zusatzmaterialien aus unserem Workshop. Dies wird über unser virtuelles Klassenzimmer organisiert. Mit deinem Teilnehmer-Account hast du da lebenslangen Zugriff - auch auf Updates! In unseren öffentlichen Schulungen sind ebenfalls Essen und Trinken für die komplette Veranstaltungszeit enthalten. An den meisten Standorten konnten wir es dazu auch einrichten, dass wir auch ein vegetarisches Menü anbieten können. Falls das für dich wichtig ist, kontaktier uns doch bitte vorher via E-Mail ob das am jeweiligen Standort möglich ist.

In welcher Sprache sind die Trainings möglich?

Unsere Trainings können auf Deutsch oder Englisch gehalten werden. Die öffentlichen Termine werden auf Deutsch gehalten, außer es ist explizit anders vermerkt. Für In-House Trainings kann bei der Anfrage ein Hinweis auf die gewünschte Sprache angegeben werden. Die Unterlagen und Aufgaben sind komplett auf Englisch verfügbar.

Bietet ihr die Trainings auch Remote an?

Ja. Wir haben intensiv an einem Setup gebaut welches euch die Möglichkeit bietet an unseren Workshops auch Remote teilzuhaben. Wir haben mit unserem virtuellen Classroom eh schon eine sehr gute Infrastruktur welche diesen Modus sehr gut unterstützt. Unsere Slides sind immer online und werden auch nach euerer Teilnahme aktualisiert. Auch nach der Schulung habt ihr dauerhaft Zugriff auf diese. Weiterhin lassen sich die Aufgaben über ein Online-Interface aufzurufen und von uns freischalten. Wir haben hier einige Aufgaben ergänzt, welche euch für die Durchführung eines Remote-Workshops vorbereiten.

Wir nutzen hierbei neben unserem Classroom das Online-Meeting Tool “Zoom”. Innerhalb der Vorbereitung ist auch ein Test-Link aufgeführt welche euch diese Technologie testen lässt. Der Remote-Workshop ist darauf konzipiert, dass wir alle an verschiedenen Orten sitzen und jeder mit seinem eigenen Rechner mitarbeitet. Ihr könnt euch natürlich auch in einem Meeting-Raum bei euch Treffen und den Trainer dazu schalten aber sowohl die Technologischen Lösungen klappen besser wenn jeder im Home-Office ist, als auch eure sozialen Kontakte sind geringer und ihr verringert das Risiko euch und andere anzustecken.

Auch Screenshare von allen Teilnehmern oder die Freigabe eurer IDE ist in Verbindung mit Visual Studio Code Live Share sehr einfach möglich. Der Trainer kann so auf Wunsch und mit eurer Freigabe den Zugriff auf euere aktuelle Entwicklungsumgebung bekommen und euch dort direkt Helfen, falls ihr einmal bei einer Aufgabe hängt.


Sind noch Fragen offen?

Dann schreibe uns eine E-Mail dem Betreff "VueJS Intensiv-Schulung" an info@workshops.de. Wenn du einen persönlicheren Kontakt vorziehst, freuen wir uns auch über ein Anruf von dir! Wir sind werktags von 8 bis 13 Uhr telefonisch unter +49 201 / 87535773 erreichbar.

Kontakt

Britta Lenzen
Britta Lenzen
Office Management


Inhouse-Schulung

Termin flexibel
Standarddauer 3 Tage
VueJS Firmenschulung Inhouse
bei Ihnen vor Ort - Termine und Preise auf Anfrage