Inhouse Anfrage

Spring Boot Intensiv-Schulung

Zurück zur Schulung Informationsseite
Anfrage zur Inhouse Schulung

Eine Beispiel-Agenda zum Thema Spring Boot befindet sich unter diesem Formular. Typischerweise geht diese Schulung über 3 Tage.

Sollte das Formular nicht korrekt geladen werden, öffnen Sie bitte den folgenden Link zum Anfrageformular.
Spring Boot
Intensiv-Schulung
Spring Boot Schulung/Seminar/Workshop

Ablauf:

  1. Sie schicken uns eine Anfrage.
  2. Sie buchen ein Vorgespräch mit einem/einer Kunden-Berater:in.
  3. Im Vorgespräch klärt der/die Kunden-Berater:in die Themen der Schulung ab.
  4. Wir melden uns bei Ihnen mit einem individuellen Angebot.

Themen / Agenda - Beispiel

Dies ist unsere empfohlene Agenda für das Thema Spring Boot. Wir verfügen darüber hinaus über weiteres Kursmaterial, um Themen einfach auszutauschen.

Unsere Intensiv-Schulung hat einen hohen Praxisanteil von über 50%. Anhand von insgesamt 37 Aufgaben werden wir gemeinsam ein Projekt entwickeln, in dem wir das gelernte Wissen direkt anwenden. Die Aufgaben folgen einem roten Faden und bauen aufeinander auf.

Einführung

  • Warum Spring Boot?
  • Convention over configuration
  • Spring Annotations
  • Arbeiten mit der CLI

Grundlagen und Konzepte

  • Dependency Injection
  • Spring Web MVC
  • Request Mapping
  • REST APIs
  • Thymeleaf
  • Stereotypes in Spring Boot
  • @Bean vs @Component
  • @Service
  • Spring Boot Utilities

Konfiguration

  • Context Konfiguration
  • Externalisierte Konfiguration
  • Profiles
  • @TestConfiguration

Arbeiten mit Datenbanken

  • Relationale Datenbanken
    • embedded: H2
    • PostgreSQL
  • JdbcTemplate
  • JPA, Spring Data JPA
  • Spring Data Repositories
  • Datenbank-Migrationen mit Liquibase

Gemeinsam entwicklen wir unter anderem eine REST API, welche von einer bestehenden Web App (basierend auf Angular) konsumiert wird. Dies natürlich mit Authentifizierung, Dokumentation und einer guten Testabdeckung! Unsere Trainer sind erfahrene Entwickler:innen und beantworten natürlich auch jederzeit spezifische Fragen, die euer aktuelles Projekt betreffen. Über unser Lern-Managment-System kann auf die Materialien während, aber auch jederzeit nach der Intensiv-Schulung stets aktuell zugegriffen werden.

REST APIs

  • REST API Konzepte
  • CORS Headers
  • Monitoring
  • Data Validation
  • Dokumentation über Swagger

Security

  • Spring Security
  • Web Security
  • Authentication
    • via Konfiguration
    • per Datenbank

Testing

  • Unit Tests vs Integration Tests
  • Mockito
  • Stubs, Mocks, and Spies
  • JDBC Testing
  • Integration Tests für REST Controllers
  • REST Assured

Häufige Fragen und Antworten

Unsere On-Site Schulungen erfolgen im Normalfall von 9:00 bis 16:30 Uhr.

Unsere öffentlichen Remote Schulungen finden in der Regel über 6 halbe Tage am Vormittag von 9:00 bis 13:00 Uhr statt. Das ermöglicht laufende Projektarbeit nicht ganz liegen lassen zu müssen oder sich auch um die Betreuung der Kinder zu kümmern.

Andere Variationen sind flexibel umsetzbar und können gemeinsam erarbeitet werden.

Ja. Am Ende jeder unserer Schulungen erhält der Teilnehmende ein signiertes Teilnahme-Zertifikat.

Das Zertifikat enthält eine Bescheinigungs-URL und ist damit im Profilbereich auf LinkedIn teilbar. Für mehr Informationen, klicke hier.

Unsere Trainings können auf Deutsch oder Englisch gehalten werden.

Die öffentlichen Termine werden auf Deutsch gehalten, außer es ist explizit anders vermerkt.

Für Inhouse Trainings kann bei der Anfrage ein Hinweis auf die gewünschte Sprache angegeben werden.

Die Unterlagen und Aufgaben sind komplett auf Englisch verfügbar.

Ja. Wir haben intensiv an einem Setup gebaut welches euch die Möglichkeit bietet an unseren Workshops auch Remote teilzuhaben. Wir haben mit unserem virtuellen Classroom eh schon eine sehr gute Infrastruktur welche diesen Modus sehr gut unterstützt. Unsere Slides sind immer online und werden auch nach euerer Teilnahme aktualisiert. Auch nach der Schulung habt ihr dauerhaft Zugriff auf diese. Weiterhin lassen sich die Aufgaben über ein Online-Interface aufzurufen und von uns freischalten. Wir haben hier einige Aufgaben ergänzt, welche euch für die Durchführung eines Remote-Workshops vorbereiten.

Für Öffentliche Schulungen nutzen wir hierbei neben unserem Classroom das Online-Meeting Tool Zoom.
Innerhalb der Vorbereitung ist auch ein Test-Link aufgeführt welche euch diese Technologie testen lässt. Der Remote-Workshop ist darauf konzipiert, dass wir alle an verschiedenen Orten sitzen und jeder mit seinem eigenen Rechner mitarbeitet.

Für Inhouse Schulungen können wir das Meeting über Zoom als auch Microsoft Teams durchführen.
Andere Meeting Software können ggf. in Absprache genutzt werden.

Für Inhouse Schulungen bieten wir individuelle Beratung in Form eines Code Mentorings an.
Code Mentoring ist eine Ergänzung zum gebuchten Kurs und beinhaltet Ask-Me-Anything-Sessions mit einem/einer Expert:in.
In den Sessions kannst du Fragen und mögliche Unklarheiten klären, die während des Kurses entstanden sind. Außerdem kannst du Code-Schnipsel abgeben und reviewen lassen und weiterführende Fragen zum Kursthema stellen.

Teilnehmende einer öffentliche Schulung empfehlen wir unserem Community Discord Server beizutreten.
In Discord stehen dir diverse Channel zur Verfügung, in denen du deine Fragen stellen kannst. Nicht nur zu deinem Schulungsthema.

Profilbilder von workshops.de Team und Trainer:innen
Sind noch Fragen offen?

Dann schreib' uns einfach eine E-Mail an. Wenn du einen persönlicheren Kontakt vorziehst, freut sich Britta auch über einen Anruf von dir!

Werktags von 8 bis 13 Uhr

info@workshops.de

+49 201 / 87535773

6.781 Teilnehmende haben bereits workshops.de Schulungen besucht, einschließlich Mitarbeiter:innen folgender Unternehmen
RWE Group Business Services GmbH, Dortmund
STRATO AG, Berlin
Allianz
Robert Bosch GmbH, Stuttgart
Schenker AG, Essen
Commerzbank AG, Frankfurt
CompuGroup Medical Software GmbH, Koblenz
Condor Flugdienst GmbH, Oberursel