Wir bieten nun einen Gruppenrabatt an! Buche 2 Teilnehmer:innen und der/die Dritte ist kostenfrei.

Inhouse Anfrage

React & TypeScript Intensiv-Schulung

Zurück zur Schulung Informationsseite
Anfrage zur Inhouse Schulung

Eine Beispiel-Agenda zum Thema React & TypeScript befindet sich unter diesem Formular. Typischerweise geht diese Schulung über 3 Tage.

React & TypeScript
Intensiv-Schulung
React & TypeScript Schulung/Seminar/Workshop

Ablauf:

  1. Sie schicken uns eine Anfrage.
  2. Sie buchen ein Vorgespräch mit einem/einer unser Trainer:in.
  3. Im Vorgespräch klärt der/die Trainer:in die Themen der Schulung ab.
  4. Wir melden uns bei Ihnen mit einem individuellen Angebot.

Themen / Agenda - Beispiel

Dies ist unsere empfohlene Agenda für das Thema React & TypeScript. Wir verfügen darüber hinaus über weiteres Kursmaterial, um Themen einfach auszutauschen.

TypeScript und JSX Grundlagen

Der Workshop beginnt mit den Grundlagen von TypeScript und JSX, vermittelt aber auch fortgeschrittene Konzepte, die speziell für den anschließenden React-Workshop wichtig sind. Hier behandeln wir wichtige Grundlagen, die für die Erstellung von größeren Web-Applikationen notwendig sind. Ein Teil umfasst dabei auch speziell ES2016/17, der regelmäßig in React-Applikationen zu finden ist.

  • ES2017 / ES2018 Einführung
  • Syntax, Datentypen
  • Scoping mit var/let/const
  • Arrow Functions
  • Objekte und Arrays im Detail
  • Funktionen höherer Ordnung
  • Destructuring
  • Promises (Asynchronität)
  • TypeScript Typen
  • Type aliases vs. Interfaces
  • TypeScript Generics
  • TypeScript Utility Types

React

Der React-Teil startet mit den Grundlagen und geht zum Ende hin in die Tiefe. Wir bauen dabei eine komplette React-Applikation mit Build-Prozess, Routing, Formularen und API-Zugriff. Dabei wechseln wir immer zwischen Theorie und Praxis.

  • Was ist React und wie nutze ich es richtig?
  • Funktionale Komponenten und deren Komposition
  • Einführung in JSX / JSX-Fallstricke
  • Aufsetzen von React-Applikationen mit Create React App und Webpack
  • Props & State und wie diese für Re-renderings sorgen.
  • React Hooks useState, useEffect, …
  • Effect Life Cycle in der Hooks-Ära
  • Daten via API von einem Backend abfragen
  • State management mit React Context (useContext)
  • State management mit Redux (Hooks basiert)
  • Routing mit dem React Router
  • Formularerstellung und -validierung
  • Best Practices für gute Performance und Wartbarkeit

Häufige Fragen und Antworten.

Unsere On-Site Schulungen beginnen im Normalfall um 9:00 Uhr und enden um 16:30 Uhr.

Unsere öffentlichen Remote Schulungen finden in der Regel über 6 halbe Tage am Vormittag von 9 bis 13 Uhr statt. Das ermöglicht laufende Projektarbeit nicht ganz liegen lassen zu müssen oder sich auch um die Betreuung der Kinder zu kümmern.

Andere Variationen sind natürlich auch sehr flexibel umzusetzen und können gerne gemeinsam erarbeitet werden.

Ja. Am Ende jeder unserer Schulungen erhält der Teilnehmer:in ein signiertes Teilnahme-Zertifikat.

Unsere Trainings können auf Deutsch oder Englisch gehalten werden. Die öffentlichen Termine werden auf Deutsch gehalten, außer es ist explizit anders vermerkt. Für In-House Trainings kann bei der Anfrage ein Hinweis auf die gewünschte Sprache angegeben werden. Die Unterlagen und Aufgaben sind komplett auf Englisch verfügbar.

Ja. Wir haben intensiv an einem Setup gebaut welches euch die Möglichkeit bietet an unseren Workshops auch Remote teilzuhaben. Wir haben mit unserem virtuellen Classroom eh schon eine sehr gute Infrastruktur welche diesen Modus sehr gut unterstützt. Unsere Slides sind immer online und werden auch nach euerer Teilnahme aktualisiert. Auch nach der Schulung habt ihr dauerhaft Zugriff auf diese. Weiterhin lassen sich die Aufgaben über ein Online-Interface aufzurufen und von uns freischalten. Wir haben hier einige Aufgaben ergänzt, welche euch für die Durchführung eines Remote-Workshops vorbereiten.

Wir nutzen hierbei neben unserem Classroom das Online-Meeting Tool “Zoom”. Innerhalb der Vorbereitung ist auch ein Test-Link aufgeführt welche euch diese Technologie testen lässt. Der Remote-Workshop ist darauf konzipiert, dass wir alle an verschiedenen Orten sitzen und jeder mit seinem eigenen Rechner mitarbeitet. Ihr könnt euch natürlich auch in einem Meeting-Raum bei euch Treffen und den Trainer:innen dazu schalten aber sowohl die Technologischen Lösungen klappen besser wenn jeder im Home-Office ist, als auch eure sozialen Kontakte sind geringer und ihr verringert das Risiko euch und andere anzustecken.

Auch Screenshare von allen Teilnehmer:innen oder die Freigabe eurer IDE ist in Verbindung mit Visual Studio Code Live Share sehr einfach möglich. Der/Die Trainer:in kann so auf Wunsch und mit eurer Freigabe den Zugriff auf euere aktuelle Entwicklungsumgebung bekommen und euch dort direkt Helfen, falls ihr einmal bei einer Aufgabe hängt.

Kundenreferenzen

RWE Group Business Services GmbH, Dortmund
STRATO AG, Berlin
Allianz
Robert Bosch GmbH, Stuttgart
Schenker AG, Essen
Commerzbank AG, Frankfurt
CompuGroup Medical Software GmbH, Koblenz
Condor Flugdienst GmbH, Oberursel
Consorsbank, Nürnberg
E-Plus Mobilfunk GmbH, Düsseldorf
Südwestrundfunk, Stuttgart
ETECTURE GmbH, Frankfurt am Main
EXXETA AG, Karlsruhe
Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH, Hamburg
FH Dortmund, Kamen
G DATA Software AG, Bochum
GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
Hays AG, Mannheim
HOTEL DE AG, Nürnberg
JIMDO GmbH, Hamburg
MT AG, Ratingen
MyHammer AG, Berlin
Raiffeisen Schweiz, St. Gallen
rocket-media GmbH & Co KG, Dinkelsbühl
EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
Thomas Cook Touristik GmbH, Oberursel
dataport, Altenholz
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH, München
Talanx Service AG, Hannover
ELAXY Financial Software & Solutions GmbH & Co. KG, Münster